top of page
  • Schachklub Thun

SGM Runde 4: SK Thun 1 - Spiez 1

Weiss beginnt, Schwarz gewinnt


Am 13.1.24 empfingen wir Spiez 1 zuhause im Rössli. Ein Kampf der Generationen oder die Jungen wilden (SK Thun 1) gegen viel Erfahrung und Routine (Spiez 1).

Auf Brett 1 spielte Stefan gegen Ruedi Thomann und in kürzester Zeit stand das Brett in Flammen, so dass für die wenigsten Zuschauer klar war, wer genau besser steht. Doch als der Rauch verschwand war es leider Ruedi, der besser stand und Stefan musste sich geschlagen geben.

Auf Brett 2 kämpfte Samuel gegen Martin Roth und obschon er sich lange zäh verteidigen musste, behielt er die Nerven und konnte einen Sieg einfahren.

Auf Brett 3 verlohr Ledion etwas unglücklich eine sehr ausgeglichene Stellung durch einen groben Patzer gegen Peter Nyffeler.

Auf Brett 4 gewann Michael gegen Benjamin Maurer etwas glücklich und obschon er mit einer sehr scharfen Variante in der Eröffnung überrascht wurde, die er nicht kannte.

Auf Brett 5 verlohr Sebastian früh zwei Bauern gegen Samuel Sidler, der mit schon erwähnter Routine den Sieg für sich heimfahren konnte.


So wurden alle Partien von Schwarz gewonnen und wir als Heimmanschaft mussten uns geschlagen geben. Dennoch dürfen wir stolz sein, einer solch elostarken Mannschaft (fast 100 Elo mehr im Schnitt!) so gut die Stirn geboten zu haben.


SK Thun 1 - Spiez 1 2 - 3


Michael P.

65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page